Catering

Wir hatten es nicht geplant, aber als die Anfrage kam, mussten wir nicht zweimal überlegen. Für einen kleinen Kongress war bereits eine Weinbestellung bei uns eingegangen, und ob wir auch ein kleines Fingerfood-Catering mit anbieten könnten…

Nach ein paar Besprechungen entschieden wir, uns auf ein Thema zu konzentrieren, mit dem wir bereits sehr vertraut waren, die Tradition der Tapas und Pinchos der iberischen Halbinsel.
Die Richtung des Caterings stand also schnell fest. Die Vorbereitungen konnten beginnen: Als Erstes riefen wir unser Team zusammen, die portugiesische Seite wurde durch Rita und Filipe vertreten. Es folgten Rezeptzusammenstellung, Kombination und Design der Pinchos, Einkäufe, Tests, Zeitplanung…

Die Koordinierung funktionierte perfekt und am 15. November um punkt 20 Uhr, genau wie abgesprochen, wurde der letzte Tortilla- Spieß mit karamelisierter roter Zwiebel auf  seine Platte gesetzt. 24 Platten mit ca. 300 Häppchen, 12 verschiedene Varianten an Fingerfood mehrheitlich aus der traditionellen Küche Portugals und Spaniens standen zum Verzehr bereit:
Tortillas de patatas, Empanadillas de pisto, Ovos verdes, Pasteis de bacalhau, Croquetas, Salmorejo und vieles mehr.
Perkfekte Begleiter zu unseren jungen Weinen, die ebenfalls ausgeschenkt wurden.

Das Resultat bestand seine Prüfung mit Bravour. Nicht nur wir waren vom Ergebnis begeistert, auch unsere Auftraggeber. Und es freute uns sehr, nach  der Veranstaltung ihre freudigen Gesichter zu sehen, sowie ihre dankenden Worte zu hören, mit denen wir auf ein nächstes Mal verabschiedet wurden.

Nun, nach dieser bereichernden Erfahrung und dem exzellenten Ergebnis, denken wir darüber nach, das Catering fest in unsere Angebotspalette aufzunehmen, als weiteren Service von origenes.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>