Kaninchen an Knoblauch

Zutaten

1 Kaninchen, in mittelgroße Teile zerlegt
2 große Knoblauchzehen
100ml Olivenöl
Petersilie
100ml Wasser
Weinessig

Zubereitung

Die weichen Teile um das Herz herum etfernen.  Die Kaninchenteile gut salzen. Das Olivenöl in einer Pfanne oder besser in einem Topf (weniger Spitzer) erhitzen. Die Fleischstücke ca. 10 Minuten anbraten, wenden und weitere 10 Minuten braten. Anschließend die Kaninchenteile in einem Topf beiseite stellen.Die Knoblauchzehen mit etwas frischer Petersilie in einem Mörser zerdrücken und bei schwacher Hitze im Kaninchensud anschwitzen. Sobald der Knoblauch goldbraun ist, Pfanne vom Feuer nehmen. Den Mörser mit Essig und Wasser auffüllen, die Mischung in die Pfanne geben und erneut erhitzen. Soße abschmecken, ggf. etwas mehr Essig hinzufügen, über die Kaninchenteile gießen und gut verteilen. 15 bis 20 Minuten bei kleiner Flamme weitergaren bis das Kaninchen die Aromen angenommen hat.

Weinempfehlung

Zu diesem Gericht sowie zu allen Wildgerichten empfehlen wir unseren origenes tinto roble 2007.