Wenn es sich zu warten lohnt – die Probleme einer Jahrhunderternte


2013 war für Spaniens Weinreben ein klimatisch herausragendes Jahr. Sowohl die erreichte Qualität als auch die Menge der geernteten Trauben übertraf bei Weitem die Erwartungen der Winzer. Zum ersten Mal in der Geschichte ist Spanien der größte Weinerzeuger der Welt.

Dieser außergewöhnliche Anstieg der Traubenmenge in Castilla – La Mancha (64% mehr als im letzten Jahr) überstieg die Kapazitäten der Kooperativen und Kellereien der Region und führte dadurch zu Verzögerungen bei der Weinherstellung.

Wie allen jungen Weinen des Jahrgangs 2013 ist es auch unserem neuen origenes so ergangen. Und obwohl wir bereits seit Dezember den Import des neuen Jahrgangs vorbereiten, konnte der Wein erst in dieser Woche abgefüllt werden.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen entschuldigen, die schon auf unsere neuen Weine warten. Ein bisschen Geduld ist noch nötig, wir hoffen aber dass die Weine in weniger als einem Monat bei uns eintreffen.

Wie schon angedeutet, haben die diesjährigen klimatischen Bedingungen in Spanien eine erstklassige Traube hervorgebracht. Wir können euch daher versichern, dass sich das Warten lohnt.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>